Spenden statt schenken

Die Gäste sind eingeladen, die Räumlichkeiten sind reserviert, das Buffet ist bestellt, doch was Ihre Gäste Ihnen schenken sollen, das wissen Sie noch nicht. Wie wäre es denn, wenn Sie sie anlässlich Ihres Geburtstags, Ihrer Hochzeit, der Taufe oder der Kommunion Ihres Kindes auffordern, kein Geschenk mitzubringen, sondern stattdessen eine Spende an CSI zu entrichten? Eine noble Geste, dank der auch bedürftige Menschen an Ihrem Fest teilhaben können.

Auch eine Spende im Trauerfall (z. B. durch einen Vermerk in der Todesanzeige) ist ein Akt der Solidarität, mit dem Sie bedürftigen Menschen über den Tod hinaus den Weg in eine bessere Zukunft ebnen können.

 

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.