Film "Chanda, une mère indienne"

ChandaAm 22. März um 19 Uhr zeigt CSI in französischer Sprache den Film "Chanda, une mère indienne" im Ciné Utopia (Avenue de la Faïencerie, Luxemburg-Stadt). Eintritt: 10 Euro (nur Barzahlung).

Über den Film: „Die Tochter eines Dienstmädchens wird später ein Dienstmädchen“, dies ist Appus Lebenseinstellung. Ihre Mutter Chanda träumt aber von einem besseren Leben für ihre Tochter und möchte, dass sie weiter zur Schule geht. Um ihre Tochter davon zu überzeugen, sich in der Schule mehr anzustrengen, drückt sie selbst wieder die Schulbank, und zwar in derselben Klasse wie ihre Tochter. Dann beginnt der Kampf um die besseren Noten". Weitere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 26 64 93 89 - 20.

DruckenE-Mail

Essen für den guten Zweck!

India1kleinDie asbl „Les Amis de l’Inde“, von der CSI mehrere Projekte in Indien übernommen hat, stellt ihre Aktivitäten ein und möchte sich mit einem Benefizessen bei allen Freunden und Spendern bedanken. Natürlich sind auch alle CSI-Spender willkommen, die sich für die Projekte in Indien interessieren. Das Essen findet statt am 26. März um 19 Uhr im Restaurant Paul Eischen in Capellen und kostet 85 Euro pro Person (Getränke inklusive). Neben den Vertretern von CSI und den Amis de l’Inde wird auch die Gründerin des Kiran Village Sangeeta Judith Keller anwesend sein, um die Gäste über das Projekt zu informieren. Infos und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 26 64 93 89 – 20.  
 

DruckenE-Mail

KARTE

CSI Projekte vor Ort

Downloadhttp://bigtheme.net/joomla Joomla Templates